Lions Quest

In der Unterstufe (Klasse 5 und 6) ist das Jugendförderprogramm „Lions-Quest: Erwachsen werden“ ein fester Bestandteil des Unterrichtsangebots. Denn uns ist es wichtig, den Schülerinnen und Schülern neben fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten auch soziale Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewältigung ihres Alltags zu vermitteln.

Aus diesem Grund absolviert jeder Klassenleiter der Klassenstufe 5 eine Lions-Quest-Ausbildung und führt dieses Programm dann im Rahmen der Klassenleiterstunden durch.

Neben der Vermittlung von sozialen Fähigkeiten geht es im Besonderen um die Förderung und Stärkung der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler. Entsprechend dem Motto „Stark fürs Leben“ bereiten wir sie auch auf die Zeit nach der Schule vor.

Das Programm umfasst am RSG mehrere Schritte, um den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium so sanft wie möglich zu gestalten:

  • Vor dem Start am RSG gibt es einen Kennenlernnachmittag, an dem die Schülerinnen und Schüler ihre neue Umgebung, ihren Klassenleiter und ihre Mitschüler kennenlernen.
  • Direkt zu Beginn des 5. Schuljahres finden dann Klassenleitertage statt mit dem Thema „Meine neue Schule – meine neue Klasse“. Beide Tage dienen der sanften Heranführung und dem Kennenlernen, damit die Schülerinnen und Schüler gut ankommen und sich direkt als Teil einer Klassengemeinschaft erleben.
  • Unterstützt werden sie dabei von den Schülerpaten, ehemalige 5.Klässler, die als Berater und Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung stehen (Schüler helfen Schülern).
  • Der letzte Schritt besteht in den daran anschließenden Klassenleiterstunden mit folgenden Schwerpunktthemen: Stärkung des Zugehörigkeitsgefühl zu einer neuen Gemeinschaft, Umgang mit Gefühlen und Konflikten sowie Aufbau  und Pflege von Freundschaften und Beziehungen.