Methodencurriculum

Alle Schüler durchlaufen eine Schulung zum Erwerb von Methodenkompetenz, die in Klassenstufe 5 beginnt und systematisch fortgeführt wird.

Während des normalen Unterrichts erfolgt die Vermittlung und Einübung zentraler Arbeitsmethoden und -techniken, die nach den jeweiligen Lehrplänen zunächst bestimmten Fächern zugeordnet wurden.

Methoden wie Lesestrategien anwenden oder Auswertung von Diagrammen werden hierbei federführend von einem Fach eingeführt und erarbeitet. Alle anderen Fächer können dann später darauf zurückgreifen. Dies ermöglicht ein vernetztes und fächerübergreifendes Lernen und Arbeiten am RSG.

Durch die Erweiterung der Methodenkompetenz wollen wir Schülerinnen und Schüler befähigen, selbstständig zu arbeiten, neues Wissen anzueignen sowie Sachinhalte und Fachwissen zu strukturieren und zu präsentieren.