15 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen beteiligten sich in diesem Frühjahr am Austausch mit unserer Partnerschule Miguel Sánchez López in Andalusien. Schnell waren schon im Vorfeld Kontakte geknüpft worden, so dass das Einleben in die jeweilige Gastfamilie meist nicht schwer fiel – ganz im Gegensatz dann zum Abschied von ihr.

Das Thema „Europa“ stellte sich als Volltreffer heraus: Schüler wie Lehrer waren von den Besuchen im Europaparlament in Straßburg und am europäischen Gerichtshof    Luxemburg (besonders vom mitreißenden Vortrag „Mehrsprachigkeit“) sehr begeistert  – 7 Sprachen sprechen zu können, hat fasziniert und motiviert! Gerade unter den spanischen Schülern stellte sich Europa als etwas heraus, das bisher ganz weit weg war und jetzt viel greifbarer wurde. Selbst die Kolleginnen sagten: „Dieses Mal werden wir bei der Europawahl wählen!“ 

In Spanien standen weltbekannte Kulturstätten wie die Alhambra in Granada und die Mezquita von Córdoba auf dem abwechslungsreich gestalteten Programm. Genauso beliebt waren bei unseren Schülern aber die gemeinsame Freizeit mit den Partnern.

Von großem Interesse war es auch, den schulischen Alltag im Gastland zu erleben und durch wechselseitige Präsentationen etwas über die unterschiedlichen Lebenswelten zu erfahren oder gemeinsam Schmuck herzustellen. 

Nach so vielen positiven Erlebnissen wundert es nicht, dass mancher schon seinen nächsten – privaten – Aufenthalt in Torredelcampo geplant hat. Auf beiden Seiten ist man sich jedenfalls einig, dass diese Partnerschaft fortgeführt werden soll.