Als 2015 die Flüchtlingskrise begann und zahlreiche Menschen in Deutschland Hilfe suchten, erfolgten aus viele Bereichen der saarländischen Bevölkerung Zuwendungen. Das Robert-Schuman-Gymnasium führte im Juli 2015 einen Spendenlauf durch und spendete insgesamt 5.000 Euro, die in den Bau eines Kinderspielplatzes auf dem Gelände der Landesaufnahmestelle geflossen sind.

Nun, da die Behelfsbauten, die für die Unterbringung der Menschen in den Jahren 2015-2016 notwendig waren, abgebaut werden konnten, wurde der Platz für die Errichtung eines neuen Kinderspielplatzes durch die Caritas frei.

Dieser wurde am Donnerstag, 14.06., nun von Innenminister Klaus Bouillon eröffnet und wir hoffen, dass die Spielgeräte den Kindern den Aufenthalt in der Landesaufnahmestelle ein wenig schöner machen werden.