Die Klassenstufe 5 des Robert Schuman Gymnasiums lud am Donnerstag, 04.04.2019, Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 der Grundschule Roden ganz herzlich zu dem schulformübergreifenden Projekttag „Spielerisch und kreativ die Welt der Computer kennenlernen“ ein. 

An diesem Tag war der taschenrechnergroße Computer Calliope mini ganz groß. Die Grundschüler, begleitet von Annette Helfen und Stefan Daub, haben zusammen mit Paten aus der Klassenstufe 5 spielerisch die Welt des Minicomputers Calliope erforscht, kennengelernt und auch ausprobiert. Sie konnten sich bereits nach einer kurzen Einführung in den Aufbau des Calliope mini an praktische Aufgaben machen und lernten, dass sich der Minicomputer mit nur wenigen Handgriffen programmieren lässt. 

So wurden von den Kindern mithilfe des Editors ‚makecode‘ Willkommenstexte oder Namensanzeigen generiert und RGB-Leds als Ampel gesteuert. Darüber hinaus konnten die Kinder weiter experimentieren und programmierten nach Lust und Laune Textanzeigen, Symbole, Smileys oder LED-Steuerungen. Am Ende wurde passend zur Osterzeit das bekannte Lied „Stups, der kleine Osterhase“ von Rolf Zuckowski einprogrammiert und abgespielt. Die Fünftklässler haben ihre Rolle als Paten mit viel Freue erfüllt und alle hatten einen insgesamt sehr interessanten und abwechslungsreichen Vormittag. 

Das LPM initiiert und begleitet landesweit Projekte mit Calliope. Ansprechpartner Michael Detzler arbeitete im Planungs- und Durchführungsprozess eng mit dem RSG zusammen. Landrat Patrik Lauer begleitete den Projektvormittag und verschaffte sich einen Eindruck von dem kooperativen Austausch und der gemeinsamen Arbeit von Grundschul- und Gymnasialkindern. Der Leiter des LPM, Dr. Burkhard Jellonnek, dankte den Kolleginnen Katrin Bardyszewski und Marina Jäckel für die engagierte Projektdurchführung. Er überreichte Uwe Peters, dem Leiter des RSG, einen Klassensatz Calliope mini für weitere Projektarbeiten. Mit der Durchführung des erfolgreichen Projekttages ist damit ein erster Schritt gemacht für eine zukünftige Weiterarbeit.