Das Robert-Schuman-Gymnasium pflegt seit längerem partnerschaftliche Beziehungen zu einer Schule in Scotia/USA bis hin zu gegenseitigen Austausch-Besuchen. Vom 14. bis 28. April stand nun der Besuch einer amerikanischen Schülergruppe an, die von 3 Betreuern begleitet wurde. Unsere amerikanischen Gäste waren zunächst über die Ostertage in den Gastfamilien untergebracht, reisten dann nach München und Garmisch-Partenkirchen, ehe sie dann den Schulalltag mit ihren Saarlouiser Freunden am RSG erlebten. Besonders gefreut hat uns, dass wir beim diesjährigen Austausch eine taubstumme Schülerin willkommen heißen durften. Die gesamte Gruppe hat sich in Saarlouis sehr wohl gefühlt. Vielen Dank an unsere Schülerinnen und Schüler, sowie deren Eltern für ihre Gastfreundschaft und Unterstützung während dieser spannenden Zeit.